Die Behandlungen

Je früher der Tumor entdeckt wird, desto höher sind die Chancen einer Heilung. Deshalb kann eine zügige Diagnose sowie ein gezieltes „Über den Teller Rand schauen“ lebensrettend sein.

Scheuen Sie Sich nicht zu Internist/Internistin, Endokrinologe/Endokrinologin, Frauenärztin oder –arzt, … zu der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens zu gehen, um rasche Klarheit zu schaffen.

Erst nach operativer Entfernung des Tumors oder der „Raumforderung“ und entsprechenden Gewebeuntersuchungen erhalten alle Patienten die Gewissheit, dass es sich um einen sehr bösartigen Tumor – das Nebennierenrindenkarzinom – handelt. Bis zu diesem Punkt kann die Diagnose nur auf Basis von Indizien erfolgen!